Neue Fußgänger- und Fahrradbrücke in Odense

| June 5, 2013

Die dänischen Spezialisten für Infrastruktur-Design, Gottlieb Paludan Architects, führen die Siegergruppe an im ausgeschriebenen Wettbewerb um eine neue Fußgänger- und Fahrradbrücke über die Bahnstrecke im Zentrum von Odense, der drittgrößten Stadt Dänemarks.

Von Charlotte Kjær Petersen, Gottlieb Paludan Architects

Bicycle bridge in Odense

Die Brücke bildet eine Verbindung zwischen dem Stadtzentrum von Odense und den neu entwickelten Stadtvierteln am Hafen, und sie wird eine Sehenswürdigkeit der Stadt werden – deutlich sichtbar für jeden, der den Bahnhof von Odense per Zug, Fahrrad oder zu Fuß passiert.

Der Siegervorschlag strebt an, eine Brücke mit außergewöhnlichen Qualitäten in Bezug auf das Design und die Erfahrung, die sie für ihre Nutzer erzeugt, zu erschaffen, indem eine klare und attraktive Funktionalität für alle, die die Brücke täglich auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule oder zu Freizeitaktivitäten nutzen, sichergestellt wird.
Das Brückenprojekt wird eine organische Ausweitung des Stadtraums in einer weichen, einladenden Bewegung zwischen Nord und Süd bilden. Unter dem Motto „Die Stadt in Bewegung“ ist es das Ziel, eine wertbeständige Fußgänger- und Fahrradbrücke durch eine schlichte und schöne Konstruktion zu entwerfen, die auf den natürlichen Verkehrsmustern beruht; das Brückendesign zielt darauf ab, ein Kennzeichen von Odense und eine Huldigung des nicht motorisierten Verkehrs zu erschaffen.

Bicycle bridge in Odense

Die Jury vermerkte in ihrem Bericht: „Die Fußgänger- und Fahrradbrücke hat eine natürliche Anbindung an den Ort, fast meint man, sie sei schon immer hier gewesen. Es sind der Panoramablick und die sich bewegenden Menschen, die den Kern der Erfahrung und dadurch auch den ikonenhaften Esprit des Vorschlags bilden.“

Das Hauptmerkmal der Brücke und der Stadt wird der 30 m-Pylon mit spiegelnder Stahloberfläche sein, der die längste Spanne der Brücke trägt und ihre Wurzeln in der Stadt symbolisiert. Die Beleuchtung des Pylons wird den gleichen Prinzipien folgen wie der Rest der Konstruktion und dynamisch reflektieren, wofür sie steht: die Bewegung der die Brücke nutzenden Menschen und Radfahrer – der natürliche Fluss des Lebens. Dies wird ein Hauptmerkmal der Brückenbeleuchtung sein, die mit dem jeweiligen Strom der Fußgänger und Radfahrer von der Stadt zum Hafen und umgekehrt synchronisiert werden wird.

Die Brücke wird zudem den städtischen Raum von Odense durch zwei neue attraktive Plätze bereichern – einen im Stadtzentrum und einen anderen in der Nähe eines Erwachsenen-Bildungszentrums, das 2014 fertig gestellt werden wird. Die Plätze werden als Treff- und Anlaufpunkte für Bahnreisende dienen und neue Parkfläche für 1400 Fahrräder bieten.

Bicycle bridge in Odense

Links:
http://new.gottliebpaludan.com/
https://vimeo.com/55679071

Fakten über die Brücke:
• 130 m-Brücke überspannt Bahngleise
• Absolute Länge von Brücke und Rampen: 300 m
• 30-Meter Pylon in Hochglanz-Stahl
• Annähernd 1400 neue Fahrradstellplätze
• Zwei neue attraktive Plätze
• Zugang für alle über Rampen, Stufen und Fahrstühle
• Erwartete Fertigstellung Ende 2014

Kontakt
Gottlieb Paludan Architects A/S
Sten Sødring
Kommunikationschef, Architect MAA
Tel.: +45 40 790 220

Share Button

Category: June 2013, Newsletters in German