Danish Cyclists´ Federation startet neue Kindergarten-Kampagne

| June 5, 2013

Im Mai 2013 brachte die Danish Cyklists´Federation, die Dänische Radfahrer-Vereinigung, ihre neue Kampagne „Wir können Rad fahren!“ auf den Weg. Die Kampagne basiert auf dem Konzept Fahrradspiel der Vereinigung und soll das Fahrrad in die Kindergärten Dänemarks bringen.

Von Mai-Britt Aagaard Kristensen, Danish Cyclists´Federation

Fahrradspiel – für dich und mich
Erinnerst du dich an damals, als du selbst Radfahren lerntest? Das Sausen im Bauch, wenn Papa oder Mama den Besenstiel losließ und du plötzlich ganz ohne Hilfe oder Stütze losbraustest? – Es ist dieses Gefühl, das die Radfahrervereinigung gerne an alle Kinder Dänemarks weitergeben will. Und an dieser Stelle kommt Fahrradspiel ins Bild. Denn es soll ja Spaß bringen, Radfahren zu lernen.

„In Dänemark gibt es eine ganz einzigartige Fahrradkultur, und die Kinder sind das Fundament dieser Fahrradkultur. Mit den modernen Laufrädern können schon Zweijährige lernen Fahrrad zu fahren. Je früher sie beginnen, desto sicherer werden sie auf dem Fahrrad werden. Und die schönen Fahrraderlebnisse der Kindheit machen Lust, den Rest des Lebens Rad zu fahren“, sagt die Projektchefin der Danish Cyclists´ Federation, Trine Juncher Jørgensen.

Wir können Rad fahren!
Die Kampagne läuft den ganzen Mai und ist um einen wöchentlichen Fahrradspieltag herum aufgebaut, an dem die Kinder ein neues Fahrradspiel kennenlernen, das neue Fertigkeiten mit dem Fahrrad nahebringt. 25 Kindergärten im Großraum Kopenhagen haben an der Pilotkampagne teilgenommen. Mitte April waren die Pädagogen zu einem Inspirationstag beim Radfahrerverband eingeladen, wo sie sowohl die Fahrradspiele ausprobieren als auch mit eigenen Augen die bewegungsfreudigen Fahrradspielkinder eines Sportkindergartens in Aktion sehen konnten.

_97A3678
Erzieherinnen aus den teilnehmenden Kindergärten trafen sich zu einem Inspirationstag im Zeichen des Fahrradspiels, an dem die routinierten Fahrradspielkinder aus dem Sportkindergarten „Hylet“ die Vorreiter waren.

Viel mehr als „nur” Spiel

Was genau ist Fahrradspiel eigentlich? Fahrradspiel sind die altbekannten Bewegungsspiele, die aufs Fahrrad übertragen und für Fahrräder weiterentwickelt wurden. Beim Spielen schult das Kind Gleichgewicht, Abstands- und Schnelligkeitseinschätzung sowie Räumlichkeits- und Richtungssinn und lernt alle Arten von Manövern auf dem Fahrrad.
Aber Fahrradspiel kann weit mehr als Kindern das Radfahren beizubringen: ”Fahrradspiel verleiht den Kindern mehr Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein. Es stärkt tatsächlich die ganze Entwicklung des Kindes, sowohl physisch, psychisch und kognitiv als auch sozial. Fahrradspiel ist einfach ein hervorragendes pädagogisches Werkzeug, und die sechs Lehrplan-Themen sind passend wie Fuß und Pedale“, berichtet Erik Nielsen vom Sportkindergarten „Hylet“, der die diesjährige Kampagne mit entwickelt hat.

Ist all dies erlernt, kann sich das Kind besser auf Verkehrsregeln, Ampeln und andere Verkehrsteilnehmer konzentrieren, wenn es später üben soll, zusammen mit seinen Eltern im Straßenverkehr zu fahren. Fahrradspiel macht fahrradsicher.

Wir können Rad fahren! Wird durch die Versicherungsgesellschaft Østifterne gefördert

Mehr zum Thema Fahrradspiel unter: 6 Cycling Games
Mehr über die Aktivitäten der Danish Cyclists´ Federation unter: cyklistforbundet.dk.

Übersetzung ins Deutsche von Christina Nawrocki, www.denmark-berlin.de

Share Button

Category: June 2013, Newsletters in German

Comments are closed.

SpainGerman